.
  Alien's gibt es sie ?
 

AUSSERIRDISCHE LEBENSFORMEN
EXISTIEREN SIE WIRKLICH?

 




DIE GESCHICHTE

Das erste komische ist, dass fast alle Alien mit denen eine Autopsie gemacht wurde sahen glecih aus . Komisch . Unsere Erde bietet einen unerschöpflichen, rohstoff- und nahrungsreichen Lebensraum für Mensch und Natur (wenn beides in Symbiose miteinander lebt) und besitzt eine Artenvielfalt, welche im Universum ihresgleichen sucht. Aufgrund der besonderen Entfernung der Erde zum Mond und zur Sonne bieten sich uns auf der Erde Wetterbedingungen, die einen solch blauen, lebenspendenden Planeten erst möglich machen. Kleinste Abweichungen in den Umlaufbahnen von Sonne, Mond oder Erde könnten Eiszeiten hervorbringen oder den Planeten verbrennen und alles Leben vernichten. Die Erde ist also unglaublich zufälligen, einmaligen und im Universum einzigartigen physikalischen und astronomischen Bedingungen ausgesetzt und ist deshalb selbst einzigartig, wie auch der Mensch. Folglich kann auch kein außerirdisches Leben existieren, egal in welcher Form, da bisherige Forschungen auf fremden Planeten kein Leben und keine lebensfähigen oder gar erdähnlichen Bedingungen nachweisen konnten. Der Glaube vieler Menschen an E.T. basiert, genauso wie bei den UFO’s, auf Phantasie und Sensationslust und den Glauben und die Hoffnung auf etwas besseres, faszinierendes oder unglaubliches. Die Medien und Steven Spielberg tun den Rest.

DIE ANDERE GESCHICHTE

Die Grundlage allen Lebens ist Wasser. Nach allem, was in den letzten Jahren inoffiziell von privaten Forscher aufgedeckt wurde, ist bekannt geworden, daß auf der Venus, dem Mars und sogar auf dem Mond Wasser gefunden worden ist (meist an den Polkappen) und dies allein schon Leben ermöglicht. Des weiteren hat man vor Jahren schon in Vulkankratern Bakterien entdeckt, welche unter 1000 °C Hitze und giftigen Schwefeldämpfen leben und sich vermehren und somit den eindeutigen Beweis erbringen, daß außerirdisches Leben auch unter völlig (für uns) lebensfeindlichen Bedingungen existieren kann. Hinzu kommen noch tausende von Entführungsfällen, wo Menschen meist nachts von kleinen grauen oder auch andersartigen Wesen entführt werden und sich in fremden Räumlichkeiten wiederfinden, wo man ihnen medizinisch fragwürdige Behandlungen zukommen läßt. Solche Fälle sind tausendfach protokolliert worden und durch Rückführungshypnosen bestätigt worden und scheinen nicht nur die Existenz von Außerirdischen zu bestätigen, sondern auch deren Anwesenheit auf der Erde. Außerdem ist den größten, wichtigsten und ältesten Ursprungsgeschichten und auch Mythologien zu entnehmen, daß die Götter, welche den Menschen “schufen”, Außerirdische waren mit modernster Technik.

DIE WICHTIGSTEN STREITPUNKTE

  • die sumerischen Schrifttafeln, welche die Erschaffung der Menschheit durch Außerirdische erzählen (Thema unten)
  • die unzähligen Entführungsfälle, bestätigt durch ärztlich beaufsichtigte Rückführungshypnosen
  • die Erlebnisse der deutschen Familie Feistle (Thema unten)
  • die Alien-Fotos, deren Echtheit selten widerlegt werden kann
  • William Cooper’s Berichte und Erfahrungen über MJ-12 und anderer Verschwörungen (Thema bei JFK, unten)
  • der UFO-Absturz bei Roswell oder Aztec und die anschließende Bergung von UFO und Außerirdischen
  • die unglaublichen astronomischen Kenntnisse des Stammes der Dogon, deren Wissen von Außerirdischen sein soll
  • die unglaubliche Weite und Größe des Weltalls im Gegensatz zur winzigen Erde und noch vieles mehr

Das Rosewell-Alien :
L-ALIEN

Diesen Vorfall kennt mittlerweile schon jedes Kind auf dieser Welt. Am 7. Juli 1947, 75 Meilen nordwestlich der Roswell Heeres- und Luftwaffenbasis (heute Waker Field) in New Mexico, wurde vom US-Millitär ein abgestürzten UFOs und 4 kleine menschenähnliche, tote Wesen geborgen. Zivile und militärische Zeugen wurden angewiesen, der Presse mitzuteilen, daß es ein fehlgeleiteter Wetterballon war. Hunderte von Büchern wurden über diesen Fall geschrieben, auch Filme, Dokumentationen und sogar einige Fernsehserien wurden produziert (“Roswell”, “Dark Skies”). Roswell ist DER Ursrung aller modernen UFO- und Aliengerüchte. Über die Jahre hinweg erschienen dann auch erste Fotos von einem der vier abgestürzten Außerirdischen, leider kamen noch andere Fotos mit anders aussehenden Wesen dazu und die Verwirrung war perfekt. Welches Alien war nun das echte? Wenn man uns mit so vielen Roswell-Alienversionen verwirren will, dann müßte folglich eines der unteren vier Fotos echt sein. 
                                                                                                                                      Autor : lenny Verlaine
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=